Abschluss 2020 – ein Grund zu feiern!

Lange wurde gezittert. Nicht nur um den Abschluss, auch um die Frage, ob eine feierliche Verabschiedung unserer Absolventen in diesem Schuljahr überhaupt umsetzbar sein würde.
Gelockerte Regelungen seitens der Landesregierung und der unermüdliche Einsatz eines kleinen Orgateams machten es dann aber möglich:

Die Zeugnisübergabe für unsere Zehntklässler konnte in feierlichem Rahmen stattfinden!

Anders als in den letzten Jahren verabschiedete man die Klassen zwar einzeln, legte die offiziellen Grußworte von schulischen Elternvertretern, aus Politik und Kirche nur schriftlich bei und bestand auf eine verbindliche Anmeldung der Gäste inklusive Platzzuweisung. Auch das Einhalten von Hygiene- und Abstandregeln sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes war dieses Mal Pflicht, aber was macht man nicht alles um den 55 Schülerinnen und Schülern des zehnten Jahrgangs einen gebührenden Abschluss zu bereiten!
 

Die Freude stand Ihnen dann auch ins Gesicht geschrieben und so konnte man trotz Schutzmaske beobachten, wie stolz man über das Erreichte der letzten Schuljahre ist. Die Worte von Schulleitung und Klassenlehrkraft unterstrichen diesen Eindruck, wiesen aber auch darauf hin, dass mit dem Abschluss an der Realschule Hohenhameln nur ein Fundament gebaut, ein Startwert erreicht, eine einzelne erfolgreiche Aktie gekauft bzw. nur der Fahrchip für das nächste Karussell gelöst sei. Die Zukunft liege nun in den Händen jedes Einzelnen und so heißt es: anpacken, ausprobieren, neue Erfahrungen sammeln! Dafür wünscht das Team der Realschule Hohenhameln alles erdenklich Gute!