Der Besuch eines Ateliers

Im Rahmen des Kunstunterrichts besuchten wir am Donnerstagmorgen das Atelier von Frau Hilker. Schon um kurz nach acht wurden wir im Glatzer Ring in Hohenhameln farbenfroh begrüßt.

Überall im Haus hingen Frau Hilkers bunte Werke, die wir neugierig betrachteten. Nicht nur Farbe sprang uns da aus den Bildern entgegen, sondern auch Alltagsmaterialien wie Sand, Algen, Muscheln und Rost, mit denen wir schließlich selbst experimentieren durften.

Frau Hilker beantwortete uns all unsere zahlreichen Fragen; An ihr allererstes Werk konnte sie sich gar nicht mehr erinnern…Bei der Vielzahl von Bildern sicherlich kein Wunder! Was sie uns allerdings lehrte war, dass man vom Malen allein keinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Vielleicht war Frau Hilker deshalb ja Lehrerin, bevor sie in ihrem Ruhestand die Künstlerkarriere startete?!

Die zwei Stunden bei Frau Hilker vergingen einfach viel zu schnell. Zu gern hätten wir im Atelier unser eigenes Bild gestaltet.

Was uns an diesem Besuch allerdings am meisten imponiert hat, war das Badezimmer des Hauses…Wer jetzt neugierig geworden ist, des schaut doch einfach mal hier:

http://www.hilker-hohenhameln.de/

Eure Klasse 5b