Elternbrief: Neuer "Stunden"-Plan

Liebe Schulgemeinschaft der Realschule Hohenhameln,

nach drei Tagen „Lernen zu Hause“ ziehen wir Zwischenbilanz. Die neue Lernform stellt uns alle vor große Herausforderungen. Wir möchten uns bei Ihnen und euch allen für Ihre und eure Geduld und tatkräftige Unterstützung in der Startphase bedanken.

Die gesammelten Erfahrungen von Schüler/innen, Eltern und Lehrkräften sind für uns die Grundlage, um unser System zu verbessern. Die überarbeitete Struktur möchten wir kurz erläutern (siehe dazu: Aktuelle Informationen - Corona --> Gut zu wissen?! --> Tutorials IServ).

Aufgaben nach Tagesplan
Um allen eine Orientierung zu geben, welches Fach an welchem Tag Aufgaben stellt, haben wir einen neuen „Stunden“-Plan erstellt. Die Raumangaben spielen fürs „Lernen zu Hause“ natürlich keine Rolle. Die Stundenzeiten sind nur für die Videokonferenzen wichtig. Dieser Plan ist also kein „Stunden“-Plan im klassischen Sinne, der festlegt, was wann wo stattfindet, sondern er ist ein Tagesplan, der Orientierung bietet, um den gewohnten Plan nahe zu kommen.

Fächer/Stunden im Plan
Um die vorgeschriebene Beschulung unserer 10. Klassen zu Hause und in der Schule zu gewährleisten, zusätzlich eine Notbetreuung zu garantieren und das Lernen zu Hause für alle Schülerinnen und Schüler zu organisieren, mussten wir Änderungen im gewohnten Stundenplan vornehmen. Nicht alle Wpks können jetzt noch bedacht werden. Auf die Französischbeschulung zu Hause wurde besonders wert gelegt, da in der Schule derzeit aufgrund des Verbotes der Durchmischung dieser Unterricht nicht stattfinden darf. Die Französischlehrerinnen werden mit ihren Aufgaben den Plan sinnvoll ergänzen.

IServ-Aufgaben

  • Sie werden spätestens um 8.00 Uhr eingestellt.
  • Abgabe ist frühestens 14.00 Uhr.
  • Der Titel der Aufgabe informiert über die Art des Lernens und die erwartete Dauer, z.B. „S20“= Selbständiges Lernen im Umfang von etwa 20 Minuten, „G30“= Gemeinsames Lernen, 30 Minuten, dies geschieht in einer Videokonferenz. Für die Jahrgänge 5-8 sind insgesamt drei Zeitstunden Lernzeit pro Tag vorgegeben, für die Jahrgänge 9 und 10 sind es insgesamt vier Zeitstunden pro Tag.

„Klausuren“ = Videokonferenzen
Das Klausuren-Modul haben wir zweckentfremdet und nutzen es zur Festlegung der Videokonferenzen. Die Startzeit einer Videokonferenz ist also auf der Startseite (im Klausurenfenster) und im Kalender zu finden (der Kalendereintrag beginnt z.B. „Klasse 5a V“).
Es gelingt fortlaufend besser, Videokonferenzen durchzuführen. Dies liegt zum einen daran, dass IServ seine Infrastruktur schrittweise vergrößert. Zum anderen ist es so, dass jetzt alle ihre Mitschüler/innen einmal wiedergesehen haben und die Konferenzen mit nur wenigen Web-Cam-Bildern geführt werden können, gewissermaßen als Audiokonferenzen mit Tafelbild. Wir hoffen, dass das System noch stabiler wird, sodass Lehrer/innen und Schüler/innen auf diesem Wege regelmäßig in Kontakt bleiben können.

Orientierung
Sowohl das Aufgabenmodul als auch der Kalender bieten einen vollständigen Überblick über die zu leistende Arbeit. Egal, welches Modul man gerade geöffnet hat, man sieht alle Aufgaben des aktuellen Tages.
Sicherlich wird es etwas gewöhnungsbedürftig sein, dass der Stundenplan keine festen Zeiten vorschreibt. Schüler/innen, die möchten, können sich daheim natürlich nach den Zeiten richten, um einen möglichst normalen Schultag zu simulieren.
Aber Achtung: Videokonferenzen können frei in die Stunden gelegt werden.

NUR Für Jahrgang 10
Der Plan, den ihr in der Vorab-Version bekommen habt, bleibt genau so bestehen! Er sieht jetzt nur detaillierter aus, weil die Gruppen zu Hause nun auch sichtbar gemacht wurden. Die Raumangaben lassen erkennen, welche Teilgruppe wo lernt, z.B.:

  • „zH-a1“ = Die Gruppe 1 der 10a lernt zu Hause.
  • „019a2“ = Die Gruppe 2 der 10a lernt in Raum D019.

Der tägliche Wechsel der Teilgruppen findet durchgehend statt, ist aber wegen des Maifeiertags in der 1. Woche schwer zu erkennen.
Der Plan wird nach nur zwei Wochen nochmals angepasst, um euch auch in den Fächern der mündlichen Prüfung zu unterrichten.

Gültigkeit des Plans:
Alle Veränderungen, auf die wir uns in der kommenden Zeit einstellen müssen (veränderte Fächer in Jg. 10, Jg. 9 kommt in Teilgruppen in die Schule, eventuelle neue gesetzliche Vorgaben), sind so tiefgreifend, dass jedes Mal ein neuer Stundenplan erstellt werden muss. Der jetzige Stundenplan gilt längstens bis zum 8.5.2020.
Dies klingt alles recht kompliziert und ist weder einfach zu planen noch einfach umzusetzen. In einem Tutorial/Erklär-Video (Tutorials IServ) haben wir die Regelungen für Sie veranschaulicht. Wir sind froh, einige Schwachstellen schon behoben zu haben. Weitere Schwachstellen werden noch erkannt und dann auch hoffentlich behoben werden können.
Wir haben uns sehr über die positiven Rückmeldungen zu unserer Arbeit und die Anerkennung der massiven Mehrarbeit gefreut.
Bitte lassen Sie uns gegenseitig die Fehlertolleranz, die Rückmeldungen (pro und kontra) sowie die positive Herangehensweise beibehalten.

Ihre Realschule Hohenhameln

Vollständiger Elternbrief (PDF 454 KB)