Neues von der Lese-AG

„Der Klassenschrank“ war unterwegs

Auf ein ereignisreiches Jahr kann auch die Lese-AG zurückblicken… Nicht nur für den Stundenplan gab es einen ständigen Wechsel zwischen Präsenz-, Distanz- und Hybridunterricht, die AG-Schüler waren ebenfalls in allen Phasen dabei.

Gemeinsam mit Frau Bahr ist es ihnen gelungen, sich auch in der langen Zeit des Lockdowns in Videokonferenzen mit vielen neuen Lese-Theater-Stücken zu beschäftigen.

Trotz der immer wieder neuen Corona-Regelungen haben fünf Schülerinnen und Schüler das gesamte Schuljahr durchgehalten und
waren mit Spaß und ganz viel Engagement bei allem rund ums Lesen dabei!

Ein großes Lob
für Elly aus der 5a,
Finja und Mia aus der 5b,
Ben aus der 6a und Max aus der 8b!

Eines ihrer Lieblingsstücke ist „Der Klassenschrank“. Die AG-Kids fanden es immer lustig, einige ihrer Lehrer in einem Schrank im Klassenraum zu wissen und fanden die Idee super, zum Schuljahresende das Lese-Theater den beiden fünften Klassen vorzustellen, die sich über die kleine Überraschung freuten. Vielleicht hat jemand der Zuhörer Lust bekommen, im nächsten Jahr auch dabei zu sein... neue AG-Schüler sind herzlich willkommen.

J. Urban