Sanierung Chemieraum

Am 20.08.18 gab unserer Chemiefachleiterin Frau Willner den Startschuss, dass der Vorbereitungs- und Unterrichtsraum der Chemie leergeräumt werden kann, so dass die Sanierungsarbeiten mit dem ersten Ferientag beginnen können.

Dank sehr hilfsbereiter Kollegen und außerordentlich tatkräftiger Unterstützung vieler Schülerinnen und Schüler dauerte es nur vier Werktage, bis alles wie gewünscht ausgeräumt und ordnungsgemäß verstaut war. Danke auch an dieser Stelle, dass die Schülervertretung dafür Ihren SV-Raum zur Verfügung gestellt haben!

Die Arbeiten haben direkt in den ersten Ferientagen begonnen, das heißt alle Möbelstücke wurden im Container entsorgt, den ihr vielleicht noch gesehen habt. Außerdem wurde zum Klassenraum der 10b ein Durchbruch gemacht, der vorübergehend mit Holzplatten abgedeckt wurde und später einen Fluchtweg ermöglichen soll, der den aktuellen Sicherheitsanforderungen entspricht.

Der Chemieunterricht findet als bis auf Weiteres in diesem Jahr in den Klassenräumen statt.

In Absprache mit den Hauptschulkollegen darf Frau Willner glücklicherweise gelegentlich den Chemieraum der Hauptschule nutzen. Dadurch konnten z.B. die Fünftklässler ihre letzten Brennerprüfungen theoretisch wie praktisch absolvieren und die Achtklässler das reaktionsfreudige Verhalten und die ätzende Wirkung der Alkalimetalle am Beispiel von Natrium, Wasser und einer Scheibe Kochschinken.

Im nächsten Jahr genießen wir dann einen komplett sanierten Chemieraum mit neuem rundum einsehbaren Abzug; höhenverstellbaren Whiteboard, dass ein Aktiveboard abdecken kann; neuen Schülertischen; Stühlen; Schränken; und  Schülerwaschbecken an der hinteren Seite statt an den Schülertischen; Gas- und Stromkontroller, die per Knopfdruck von der Decke heruntergefahren werden können, ein Wandperiodensystem auf Schienen, das zusammenfahrbar ist, so dass die Nebengruppen verdeckt werden können und Frau Willner erhält einen Traum Vorbereitungsraum, ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Wir dürfen gespannt sein!